Mein Liebster Frühlings-Look – Das Midi-Kleid

 

*Anzeige/ Dieser Beitrag enthält PR-Samples & Affiliate Links

 

 


Leute es ist endlich soweit! Der erste Fashion-Blogbeitrag seit gefühlt einer halben Ewigkeit geht endlich wieder online! Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal einen ganz normalen Post geschrieben habe – mit Fotos die einen Look von mir zeigen, in dem ich einfach ganz normal draußen bin.

Irgendwie freue mich mich total darüber, weil es ein Stück Normalität zurück bringt. Es macht mir auch super viel Spaß euch von unseren Rezepten, meinen liebsten Home Workouts oder Interior zu berichten, jedoch ist mein absolutes Lieblingsthema einfach Fashion.

Was trage ich momentan am liebsten? Ich verrate es euch, ein Midi-Kleid.

Man merkt so richtig, dass draußen der Frühling nun endlich angekommen ist. Die Temperaturen steigen immer mehr und die Kleidungsstücke luftiger. Was trage ich momentan am liebsten? Ich verrate es euch, ein Midi-Kleid. Am besten gestrickt und zum wickeln. Dazu greife ich immer zu Sneakern, weil dadurch das Kleid einfach nicht mehr so super schick aussieht und ich mich in meinem Look wohl fühle.

Midi-Kleider sind totale Figur-Schmeichler. Ich liebe sie noch viel mehr wenn man sie wickeln kann, weil man dadurch eine schöne Silhouette bekommt, ohne sich in ein enges Top oder in eine super enge Skinny-Jeans pressen zu müssen. Frühling und Sommer bedeutet für mich außerdem, dass ich Kleider mit nackten Beinen tragen kann. Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber Strumpfhosen mag ich einfach gar nicht. Sie nerven, rutschen und sitzen irgendwie nie so richtig.

Das gute Wetter macht mir heute richtig gute Laune und ich freue mich schon sehr auf meinen freien Tag!

 

 

xo Sonja

 

SHOP MY LOOK:

 

 

 

I WAS WEARING:

Jacket: About You

Dress: Ivy and Oak

Shoes: Adidas Yeezy 500

Bag: Chanel

Shades: Ray Ban

 

For more inspiration visit our Shop Follow us on Facebook Follow us on Instagram Follow us on Google+ Follow us on Bloglovin Follow us on Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.