Mit Motivation in den Tag starten

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links & PR Sample


Die eigene Motivation ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Sie lässt sich von dem eigenen Gemütszustand, ist Tagesform abhängig sowie auch von dem eigenen Schlafrhythmus und vieles mehr… Ein ausgewogener Schlaf ist das A und O für die eigene Stimmlage und dementsprechend auch wie motiviert man in den Tag startet. Seit einigen Monaten habe ich meinen Schlafrhythmus geändert. Da ich so oder so bereits relativ früh ins Bett gehe (gegen 22-23 Uhr), macht es für mich persönlich viel mehr Sinn ebenfalls auch früher aufzustehen. Und so wurde prompt der Wecker auf sonst gewohnte 7:30 / 8:00 auf 6:20 geändert. Denn sein wir mal ehrlich sieben bis acht Stunden Schlaf reichen dem Durchschnittsmenschen durchaus aus um genug Energie für den Tag zu tanken.

Zugegebenermaßen zu Anfang viel es mir erst ein wenig schwer doch ich gewöhnte mich schnell an den neuen Rhythmus und starte nun viel fitter in den Tag als je zuvor. Ein weiterer Grund ist auch, dass ich mir angewöhnt habe morgens vor der Arbeit zum Sport zu gehen.

„Denn auch ich habe Tage hinter mir, wo ich meinen inneren Schweinehund einfach nicht überwinden konnte!“

Doch diese Tage gehören ab sofort der Vergangenheit an. Morgens den Sports bereits abzuhaken, ist eines der besten Gefühle überhaupt. Besonders bei unserem Job werden Spontanität und Flexibilität groß geschrieben. Oft stehen nach einem gewöhnlichen Office Tag noch Events nach Feierabend an. Gewöhnlicher Weise hätte ich mich damals entscheiden müssen, ob ich abends noch zum Sport gehe oder zum Event. Meistens hat der Sport die kürzere Karte gezogen und blieb auf der Strecke liegen. Genauso war es beispielsweise auch mit privaten Verabredungen.

Mit meinem neuen Sportplan und Schlafrhythmus lässt sich spielerisch beides an einem Tag vereinen und nichts wird in Vergessenheit geraten. Ich fühle mich fitter denn je und bin so motiviert, dass ich momentan fünf bis sechs mal die Woche zum Sport gehe. Auch wenn das sicherlich nicht immer so bleiben wird, eins steht fest, der Sport wird bei mir morgens erledigt. Denn so habe ich meine Motivation für den Tag gefunden!

Probiert es aus, denn dieses Gefühl morgens um acht das Gym zu verlassen und den Sport bereits hinter dir zu haben ist unbeschreiblich!

xo Kira


Shop my Look:

Kleid: &otherstories

Schuhe: KUTA Shoppisticated Collections (shop here)

Tasche: Chanel

For more inspiration visit our Shop Follow us on Facebook Follow us on Instagram Follow us on Google+ Follow us on Bloglovin Follow us on Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.