Interior Hacks: Bedroom Storage

*In Kooperation mit IKEA


Mit meiner ersten gemeinsamen Wohnung mit meinem Freund konnte ich mir den ein oder anderen lang ersehnten Traum erfüllen. Einer davon, ist sicherlich unser eigenes Ankleidezimmer, das wir direkt vom Schlafzimmer erreichen können. Natürlich setzt dies voraus, dass die Wohnung eine gewisse Quadratmeter Anzahl mit sich bringt, um sich diesen Mädchentraum überhaupt verwirklichen zu können.

Doch egal ob es eine kleine oder eine große Wohnung ist, von einer Sache kann man definitiv in keiner Wohnung genug bekommen – dem Stauraum. Dies bezieht sich wohlmöglich auf jedes Zimmer aber gerade im Schlafzimmer ist das ein recht tückisches Thema. Denn die ganzen Klamotten, Bettwäsche, Bettdecken etc. müssen schließlich auch ihren Platz finden.

Als der Umzug förmlich vor der Tür stand, war unsere erste Anlaufstelle – wie sollte es auch anders sein…

„IKEA – Wir müssen unbedingt zu IKEA!“

Wie sich herausstellte, blieb es natürlich nicht bei dem einem Mal – es wurden fünf IKEA Besuche. Wer schon einmal einen größeren Umzug hinter sich gebracht hat, weiß wohl wovon ich spreche. Doch besonders für uns Frauen gleicht ein IKEA Besuch dem Gefühl eines Kindes im Spiele-Paradies.

Glücksgefühle werden freigesetzt und die ersten Qualitäten als Innen-Architektin werden getestet. Auch ich hatte direkt eine genaue Vorstellung, wie ich ich jedes einzelne Zimmer einrichten würde. Und natürlich stand ganz oben auf der Einkaufsliste, ein PAX Schranksystem. Auch hier war ich mir schnell einig, dass es eine Kombination aus offenen und geschlossenen Elementen mit Scharniertüren sein sollte. Aus dem einfachen Grund, da ich die meisten meiner Klamotten als Liegeware unterbringen kann. Hinter geschlossenen Türen darf dann ruhig auch einmal ein wenig Unordnung herrschen.

 



Über die Zeit haben wir uns jedoch ein paar kleine Tipps und Tricks für einen geordneten Stauraum zusammengesammelt, die wir nun gerne an euch weitergeben würden.

BEDROOM STORAGE

SCHRANKSYSTEM

Ob als PAX oder EVARLI mit den verschiedenen Schranksystemen von IKEA lässt sich spielerisch ein Traum von Kleiderschrank individuell zusammenstellen.

KOMMODE

Die klassische MALM Kommode von IKEA kennt wohl jeder. Ein einfaches und minimalistisches Modell, das mit seinen vielen Schubladen viel Stauraum bietet. Ich persönlich bevorzuge immer geschlossene Kommoden, da somit das Chaos versteckt bleibt und der Raum immer aufgeräumt wirkt.

AUFBEWAHRUNG

Um jedoch auch in den Schubladen seine Ordnung zu behalten, bieten sich die SKUBB 6er Box zur Unterteilung an. Hierbei findet jede Kleinigkeit seinen richtigen Platz. Für etwas umfangreichere Dinge gibt es von der gleichnamigen Serie große Boxen, die sich wunderbar auf dem Schrank oder unter dem Bett verstauen lassen.

xo Kira



 

Und falls bei euch auch bald der nächste IKEA Besuch vor der Tür  steht, sind hier alle Produkte, die wir in unserem Schlafzimmer verwendet haben, als kleine Inspiration:

SHOP OUR BEDROOM

PAX Schranksystem (Tür GRIMO) (hier)

EVARLI Schranksystem (hier)

MJÖLVIK Boxspringbett (hier)

MALM Kommode mit 3 Schubladen (hier)

KOPPANG Kommode mit 3 Schubladen (hier)

NISSEDAL Spiegel (hier)

MALM Nachttisch (hier)

FADO Tischleuchte (hier)

MUSIK Wandleuchte (hier)

For more inspiration visit our Shop Follow us on Facebook Follow us on Instagram Follow us on Google+ Follow us on Bloglovin Follow us on Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.