Love Yourself

*this article contains Affiliate Links & PR Samples

collage, love yourself, little flaws


Today I would like to share a theme with you  that concerned me the past year. Maybe some of you noticed it on Snapchat or on our Instagram profile on my pictures. I think it’s the best when I start at the beginning. A year ago, I decided to stop taking the birth control pill, a decision I will never regret. I took the pill for almost ten years. At that time, I started taking it, because I had acne and my skin doctor told me, that this would be the easiest way for me to get rid of the problem. So I did it and my skin became healthy and clean. Ten years later that decision was probably a disaster for me. Two month after I stop taking the birth control pill, my skin has completely changed. At the age of twenty six I felt like I was thrown back into my puberty. The acne was especially bad in the neckline, on the back and at the face. Girls who have always had great skin will probably never be able to understand what pain it is to have that sort of dermatosis. The whole skin is inflamed, painful and looks terrible. Every morning I was confronted with this dimension when I looked into the mirror. For many people it doesn’t seem to be bad, but often these people never had any issues with their skin. I felt pretty bad at this time and nothing helped me. No cream, not even healthy eating or sports. This time was very stressful for me, especially if you work in an industry, which is all about your look. I was confronted with it every day and it really changed me.

My family and friends were always there for me, my boyfriend buoyed me up and told me, that it didn’t look as bad as I assumed. But when the day comes where you have to ask a friend to cover your pimples on your back, so you can wear a sleeveless top, there aren’t any more words that can help you.


denmark, coast, waves, winter parka, scarf


My skin doctor has prescribed me  . A medicine that prevents the inflammation of the skin. A medicine that has many side effects. My family and my boyfriend didn’t want me to take this kind of medicine, because they were too afraid of what could happen to me. But for me it was clear, I wanted to look normal again and feel good in my skin. So I started the cure six month ago.

Meanwhile I’m at the end of the tablet cure and I feel so much better. My skin looks much better, no impurities, no pain and everything looks the way it used to be.

I know that everything is about how you look, at the fashion scene. Everyone wants to be beautiful, but everyone has flaws. Nobody is perfect, even if it looks like you have everything under control. We all have flaws which we would like to change. But the most important thing is to love yourself. The most important is not how you look like but who you are. Of course, I changed my skin with the medicine that I’m taking but I also learned to admit that I’m not perfect and I really don’t want to be perfect. I’m a human like everyone else. And let’s be honest, the little flaws that we have are the things that make us who we are.

xo Sonja


winter jacket, hat cos, cellphone

 walk at the beach, winter parka, jeans, boots

  beach in winter, warm jacket, hat

For more inspiration visit our Shop Follow us on Facebook Follow us on Instagram Follow us on Google+ Follow us on Bloglovin Follow us on Youtube

16 comments
  1. Ein sehr schooner Post und schön, dass du das mit uns teilst <3
    Mir geht es ähnlich, bzw bin ich von einer sog. "Anti-Akn e-Pille" auf eine viel schwächer dosierte Pille umgestiegen, sodass sich seit einem halben Jahr meine Haut auch komplett verschlechtert hat. Ich hoffe immernoch, dass es ich bald einpendelt und ich nicht zu anderen tabletten/ Mitteln etc greifen muss. Wäre auf jeden Fall interessant von dir zu hören, wie dir die Tablettenkur geholfen hat und ob es Nebenwirkungen gab?
    Und zweites großes Thema - wenn nicht mehr die Pille, wie dann verhüten? Ich weiß nicht, ob du hierüber Auskunft geben magst, aber ich denke das würde mich und viele andere Leser vieleicht auch interessieren... 🙂
    Jedenfalls - toller Post und ein Hoch auf das "Nicht-Perfekte" <3
    xxx
    Tina

  2. Wie bist du an das Medikament gekommen? Ich bekomme es nicht, weil ich nicht die Pille nehme und man aber zwei Verhütungsmethoden nachweisen muss. Wenn ich aber die Pille nehmen würde hätte ich wieder schöne Haut. Dann bräuchte ich aknenormin nicht.
    Die nebenWirkungen würden mich auch sehr interessieren!
    Liebe grüße

    • Hallo liebe Chrissy, vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Ich würde dir vorschlagen dich am besten an deinen Frauenarzt zu wenden, denn jeder muss glaube ich für sich selbst ausmachen welches Verhütungsmittel am besten zu einem passt. Dort werden dir die Ärzte glaube ich am besten weiterhelfen können 🙂 und dann sollte es auch kein Problem mehr sein die Aknenormin Tabletten beim Hautarzt zu bekommen.

      Viele liebe Grüße

      • Ok, dann habe ich wohl Pech.
        Denn ich möchte weder Hormone zu mir nehmen noch irgendeinen Fremdkörper in mir haben.
        Schade, ich hatte gehofft du hast noch eine Idee 🙁
        Liebe Grüße

        • Hallo Christin,
          ja das kann ich natürlich auch verstehen… Leider fällt mir da auch nichts wirklich ein. Ich habe mich für die Kupferkette entschieden und komme sehr gut damit zurecht. Aber wiedersagt ich denke, dass jeder für sich selber die beste Methode finden muss.

          Viele Grüße

  3. Danke für diesen tollen Post!
    Ich kann das was du geschildert hast gut nachvollziehen. Bei mir war es nie so schlimm wie bei dir, aber ich kenne diese Schmerzen von solch unreiner Haut. Ich finde es super, dass ihr auch mal so ein Thema thematisiert!
    Danke <3

  4. Hey Sonja, so erging es mir auch lange 🙁 ich war auch kurz davor diese Kur zu machen und habe nur wegen der Haut wieder mit der Pille angefangen…mittlerweile habe ich mit einem lokalen Antibiotikum, der Pille durchnehmen und der richtigen Pflege einen guten Weg gefunden…aber der Preis ist hoch den man zahlt 🙁 fühl dich gedrückt ich kann dich zu 100% nachvollziehen…lg Tatjana

    • Hey liebe Tatjana, vielen Dank für dein lieben Kommentar. Ich denke auch jeder muss seinen eigenen Weg finden wie man mit der Akne zurecht kommt, solange man sich in seiner eigenen Haut wohl fühlt.

      Viele Grüße

  5. ein toller Post liebe Sonja und ich kann deine Gefühle in diesem Jahr sehr nachvollziehen. Ich musste die Pille wegen Migräne absetzten und nen Monat später sah ich wieder wie 16 aus. Ich hatte zwar damals auch schon nicht so starke unreine Haut aber der Kontrast zu jetzt war einfach heftig und ich habe mich auch sehr unwohl gefühlt. Aber ähnlich wie bei dir hat mich das ein bisschen stärker gemacht und dank Geduld und Unterstützung meines Freundes habe ich auch das überwunden. Jetzt ist es dank guter Ernährung und ein wenig Veränderung in der meine täglichen Pflegeroutine komplett weggegangen.

    Liebe Grüße, Verena und ich hoffe wir sehen uns vielleicht mal in Berlin 🙂

    http://www.somehappyshoes.com

  6. Oh was für ein schöner und ehrlicher Beitrag meine Liebe* Ich kann das ansatzweise nachvollziehen. Ich habe sehr sehr früh angefangen die Pille zu nehmen, warum weiß ich heute schon gar nicht mehr. Aber vor mittlerweile fast vier Jahren habe ich sie abgesetzt. Die Hormone haben meinen Körper einfach viel zu sehr belastet und mir ging es soooo unglaublich gut danach und das tut es auch immer noch. Allerdings kamen auch die Probleme und lustigerweise wurde es immer schlimmer. So dass ich Ende letzten Jahres beim Hautarzt war und er eine Spätakne diagnostiziert hat. Nach fast 4 Jahren nicht hormoneller Verhütung und mit Anfang 30 – herzlichen Glückwunsch 🙂 Aber die Cremes und Tabletten die er mir verschrieben hat scheinen ihr Übriges zu tun so dass sich meine Haut auch schon total verbessert hat.
    Ich drücke dir die Daumen, dass deine Haut auch nach Beendigung der Kur weiterhin stabil bleibt! Aber das wichtigste hast du ja schon geschrieben, wir sind alle nicht perfekt und das ist auch gut so! Wir sollten uns mit oder gerade wegen unsere Makel lieben! <3
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  7. Oh ich kann dich so super gut nachvollziehen! 🙂
    Ich habe die Pille ebenfalls vor mehr als zwei Jahren abgesetzt, weil ich es nicht mehr eingesehen habe mit den Nebenwirkungen zu leben. Starke Migräne je nach Pille manchmal sogar 3 Tage am Stück. Die Empfehlung meines Frauenarztes: Da müssen sie halt durch, bis sie die passende Pille für sich gefunden haben. Vielleicht liegt es ja auch gar nicht an der Pille? Na danke auch!
    Kleiner Hinweis, natürlich lag es doch an der Pille. Gegen die ausdrückliche Empfehlung meines Frauenarztes (sie wollen doch Karriere machen und nicht jetzt schon Kinder kriegen?!), habe ich die Pille abgesetzt. Und ich bin unendlich froh es getan zu haben. Mein verdammter Zyklus hat EIN JAHR gebraucht, bis er wieder ca 30 Tage lang war (mein Höchst-Ergebnis waren 120 Tage ohne Periode…. WTF?!) Von der Katastrophe die auf meiner Haut ausbrach mal ganz abgesehen. Inzwischen habe ich meine Haut wieder halbwegs im Griff. Endlich…

    xx Vie
    von http://www.viejola.de

    • Hallo liebe Vie,

      vielen Dank für deine ehrlichen Worte. Ja ich denke auch das die Aufklärung bei den Ärzten sehr schlecht ist. Mir wurde erst etwas anderes vorgeschlagen nachdem ich nachdringlich drum gebeten habe, da ich die Pille einfach nicht mehr nehmen wollte. Aber es freut mich zu hören, dass es dir besser geht und du alles wieder mehr oder weniger im Griff hast.

      Viele Grüße

  8. ^Sorry, aber irgendwie wiedersprichst du dich. Zum einen sagst du, dass der Zustand ohne Pille für dich unerdreglich war weil der Zustand deiner Haut sich so sehr verendert hat.
    Dann nimmst du aber ein Medikament mit sehr vielen Nebenwirkungen und zu guter letzt schreibst du, dass es nicht nur um das Aussehen geht sondern die berühmten inneren Werte,
    Dann lerne mal deinen Körper zu akzeptieren, hättest du ihm etwas Zeit gegeben hätte sich das von ganz alleine reguliert.

  9. Versucht es doch mal mit 1x täglich Lachs essen. Das soll wohl auch bei Prominenten geholfen haben, die starke Akne hatten.

  10. Hi Sonja, ich habe eine Frage und zwar bin ich momentan ebenfalls in der Aknenormintherapie. Meine Haut sieht schrecklich aus. Zum Anfang der Therapie war es sogar viel besser als jetzt. Naja das ist wohl die Anfangsverschlechterung. Aber jetzt stellt sich mir schon das nächste Problem, denn wenn diese widerlichen Dinger weg sind, werden bei mir unzählige Pickelmale bleiben, und die werden Teilweise riesig sein, da ich sehr große Entzünden habe.
    Wie ist das bei dir gewesen, sind die auch mit der Therapie vergangen?
    LG

    • Hallo meine liebe,
      das kann tatsächlich passieren, dass zum Anfang der Therapie die Pickel noch einmal viel schlimmer werden. Wichtig ist, dass du jeden Monat zur Ausreinigung gehst und nicht selber an den Pickeln rum drückst. Dadurch bekommt man nämlich erst richtig schlimme Pickelmale. Es gibt viele Cremes die die Pickelmale reduzieren wie beispielsweise von Avene und Clinique. Außerdem kannst du regelmäßig eine Mikrodermabrasion machen oder ein Needeling, diese Anwendungen sollte man jedoch nur im Herbst und Winter machen, wenn die Sonne nicht mehr so stark ist.
      Ich hoffe sehr, dass deine Haut ganz bald wieder schön ist und drücke dich ganz doll.

      xx
      Sonja

If you like to leave a comment, please switch to the German version